Manuel Geisendorf


Baujahr: 1986

Autor, Teacher, Speaker, Coach

 

Themengebiete:

  • Psychologie
  • Psychosomatik
  • Stressmanagement
  • Hirnforschung
  • Biologie
  • Evolution
  • Spiritualität

Manuel Geisendorf wurde am 16. Mai 1986 im Siegerland geboren. Er führte ein recht normales Leben, das er anzog, wie ein Kind die Kleidung, die die Eltern ihm morgens rausgelegt haben. Er machte sein Abitur, eine Ausbildung zum Industriekaufmann und arbeitete einige Jahre vor sich hin. Zwischenzeitlich erlitt er einen Bandscheibenvorfall und Depressionen, die sein Leben immer weiter in den Abgrund zogen und ihn zu Veränderungen drängten. Aufgrund von Krankheiten in der Familie beschäftigte er sich schon sehr früh mit den Zusammenhängen zwischen Körper und Geist, stieß über Bücher zum Thema „Frauenverführung“ in die Psychologie vor und vertiefte dort sein Wissen. Über die Psychologie kam er zur Spiritualität, machte einige Ausbildungen in diesem Bereich, besuchte unzählige Seminare und zog sich einfach alles an Büchern, Vorträgen und Videos rein, was er zu fassen bekam.

 

Im Jahr 2015 beendete er mit einem Höhepunkt der Depression seinen Job, trennte sich von seiner Partnerin, legte seine erworbenen, spirituellen und therapeutischen Titel ab, zog mit seinem Hund in eine kleine Wohnung und warf den ganzen „Bullshit“, den er gelernt, gelesen und gehört hat, erstmal über den Haufen.

 

Seit diesem „Reset“ nennt er sich Coach „weil man in dieser Welt scheinbar irgend einen Titel haben muss“ und beschäftigt sich damit, Menschen „aufzuwecken“ aus dem „Schlaf der Normalität“, genauso wie aus dem „Hamsterrad der Selbstoptimierung und Spiritualität“. Die manchmal sehr provokanten Ohrfeigen und Arschtritte, die er in Vorträgen, Coachings und in seinem Blog verteilt, werden nun auch in seinen Büchern weitergeführt. Seine Ausdrucksweise ist klar, provozierend, einfach und wirkt nicht selten aggressiv auf seine Leser und Zuhörer, die jedoch genau davon profitieren, richtig wachgerüttelt und aufgefordert zu werden.